OPEN CALL FOR ARTISTS

Wir suchen für die interdisziplinäre und multlinguale Kunstaktion
„Vielleicht ein wenig wie du – belki biraz senin gibi“ drei Künstler* innen für die Gestaltung eines Wohnwagens.
Wie soll ein gutes Zuhause aussehen? Wie begrüßt du Gäste? Welche Sprache ist dein Zuhause?

In Aachen, Dortmund und Bergkamen wird ein Wohnwagen mitten in der Stadt aufgestellt.

Zusammenhalt und Willkommenskultur! Dafür steht der Wohnwagen, welchen du nach Belieben gestalten kannst. Visualisiere deine Utopie. 

Alle künstlerischen Disziplinen können mitmachen. An zwei bis drei Tagen verwandelst du vor Ort den Wohnwagen in ein neues Zuhause, fünf Gegenstände sind dort beheimatet. Passant*innen bummeln vorbei und kommen mit dir ins Gespräch. Am Ende der Woche findet eine Performance mit den Schauspieler*innen und ihren Geschichten statt. Anschließend fährt der Wohnwagen zu seiner nächsten Station.

Eine genaue Projektbeschreibung findest du hier.

 

Rahmenbedingungen: 

Du kannst den Innenraum bis auf die Küchenmöbel verändern. Die Außenwände warten auf Veränderung. Die Farben, die du verwendest, sollten im Außenbereich wetterfest und im Innenbereich „gesund“ sein.

Bis auf eine kleine Fläche für Projektname und Logos von Beteiligten kann fast alles verändert werden, dabei soll wenn möglich immer ein kleines Element von jedem/ jeder Künstler*in der Stadt zuvor übrig bleiben.

Die benötigten Materialen (auch Strom) müssen im Vorhinein mit uns abgesprochen werden.

Aachen: 22. bis 27. August 2022
Dortmund: 29. August bis 3. September 2022
Bergkamen: 5. bis 8. September 2022

Die ausgewählten Künstler*innen erhalten jeweils eine Vergütung von
1.500 Euro und eine Erstattung der Materialkosten in Höhe von 800 Euro.

– Ideenskizze max. 2 DIN A 4 Seiten
– Vita, max. 1 DIN A 4 Seite
– Wunschstadt

Ihr könnt eure Bewerbung per Mail an kontakt@das-theaterbuero.de senden oder per Post an:

Aylin Duman
c/o Das Theaterbüro
Hauptstr. 110
52134 Herzogenrath

Schriftliche Bewerbungsunterlagen und Skizzen können nicht zurückgeschickt werden.

Bitte schickt uns eure Bewerbung bis zum 31. Mai 2022. Wir geben euch bis zum 15. Juni eine Rückmeldung über unsere Entscheidung.

Gemeinsam besprechen wir mit allen beteiligten Künstler*innen über den Gestaltungsprozess.

Ein Gemeinschaftsprojekt von:

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Förderfonds Interkultur Ruhr.

Social